Wir treffen uns jährlich an wechselnden Orten, um uns zwanglos und in einer Atmosphäre der gegenseitigen Achtung ohne Hierachien über unsere Ideen, Forschungsansätze und vieles mehr auszutauschen. Die Themen dieser Tagungen sind bewusst offen gehalten: Jede*r ist herzlich eingeladen, ihre*seine Arbeit in einem Vortrag oder Poster zu präsentieren!


Die 12. Pegasus-Jahrestagung wird aufgrund der aktuellen Pandemielage vom 15. bis 16. Oktober 2021 ebenfalls als Online-Veranstaltung durchgeführt. Den diesjährigen Call for Papers findet ihr hier zum Download. Wir freuen uns über eure Einreichungen bis zum 30. Juni 2021!

Rückblick zu den Jahrestagungen 2010 bis 2020

Hier findet ihr einen kleinen Rückblick zu den einzelnen Jahrestagungen in der Geschichte des Pegasus-Netzwerkes.

11. Jahrestagung 2020 - Online
Im Frühjahr wurde durch die Corona-Pandemie das öffentliche Leben in Deutschland auf ein Minimum reduziert. Dass die diesjährige Pegasus-Tagung nicht in Präsenz stattfinden konnte, war schnell klar und so fand sich im Frühsommer 2020 ein Orga-Team aus ganz Deutschland zusammen, das den Pegasus-Spirit auch über die Pandemie hinaus erhalten und weitertragen wollte: Durch eine digitale Pegasus-Tagung sollte die jährliche Konferenz trotzdem stattfinden. Möglich gemacht hat die digitale Konferenz ein Orga-Team aus acht jungen Frauen: Franziska Kirschner, Claudia Hille, Christina Wolking, Berenike Feldhoff, Jana Heese, Laura Mark, Mona Lengeling und Lisa Ecke. An dieser Stelle soll auch Julia Dick, Alexander Rammert und Luis Karcher gedankt werden, die das Team durch die Moderation einzelner Sessions unterstützt haben. Mit über 170 Anmeldungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hat die diesjährige 11. digitale Pegasus-Jahrestagung einen besonders hohen Zulauf erfahren und großes Interesse geweckt. Zwei Tage lang wurden Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis vorgestellt und angeregt diskutiert. Gerade für den Nachwuchs bot die Konferenz eine Plattform, Feedback zu noch laufenden Projekten und geplanten Forschungsideen zu erhalten sowie Zwischenstände zu präsentieren. Natürlich durften die gewohnten Präsentationsformate der Pegasus-Jahrestagung, der klassische Vortrag und die Mobilitätscafés, nicht fehlen. Ergänzt wurde das vielfältige Programm mit einer 5-Minuten-Wissensschaft Session (Kurzvorträge) und einem öffentlichen Science-Slam, in welchem Expert*innen angeregt über die Chancen und Risiken der Corona-Pandemie für das Verkehrssystem und die Mobilitätswende diskutierten. Das abwechslungsreiche Programm ermöglichte Einblicke in unterschiedliche relevante Forschungsthemen im Bereich Mobilität und Verkehr und hat den fachlichen Austausch gefördert. Mit Hilfe des einer digitalen Pinnwand (Miro-Board) konnten neue Netzwerke geknüpft und der fachliche und informelle Austausch in den digitalen Raum übertragen werden. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden und hoffen, dass ihr genauso viel Spaß wie wir hattet! Wir freuen uns euch im kommenden Jahr bei der nächsten Pegasus-Jahrestagung wieder begrüßen zu können egal ob live oder digital! Hier findet ihr das Programm zur Tagung.
10. Jahrestagung 2019 in Dresden
Die 10. Jahrestagung fand vom 11. bis 12. Oktober in in Dresden statt. Hier kommt ihr zum Programm.
9. Jahrestagung 2018 in München
Die 9. Jahrestagung des Pegasus-Netzwerkes fand vom 12. bis 13. Oktober 2018 in München statt. Hier geht es zum Programm.
8. Jahrestagung 2017 in Aachen
Im Fokus der 8. Jahrestagung (22./23.09.2017) standen aktuelle Mobilitätsentwicklungen sowie in diesem Kontext viel verbreitete Modewörter wie z.B. die Sharing-Gesellschaft oder Smart Cities. Diese werden derzeit häufig genutzt, jedoch bleibt in vielen Fällen unklar, welche Bedeutung diese Begriffe für die Mobilitätsforschung, die Stadtplanung oder auch die Sozialforschung haben. Forschungsansätze sind wichtig, um identifizieren zu können, ob es sich bei diesen Modewörtern um relevante Entwicklungen oder reine Floskeln handelt. Das Programm zur Tagung kann hier nachgelesen werden.
7. Jahrestagung 2016 in Stuttgart
Die 7. Jahrestagung unseres Netzwerks fand am 30.09. und 01.10.2016 in Stuttgart statt. Die diesjährigen Organisator*innen der Uni Stuttgart haben sich dabei für folgendes Motto entschieden: „Herausforderungen einer integrierten Mobilitäts- und Stadtplanung“. Das Programm findet ihr hier.
6. Jahrestagung 2015 in Wuppertal
In 2015 organisierten Peganaut*innen aus Wuppertal (Bergische Universität Wuppertal und Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie) die Jahrestagung. Die Tagung fand wie gewohnt im Herbst statt, am 16. und 17. Oktober 2015. Das Tagungsprogramm zum Thema „Die Zukunft gestalten – Herausforderungen und Optionen für nachhaltige Mobilität“ findet ihr hier.
5. Jahrestagung 2014 in Karlsruhe
Unter dem Motto „Integrierte Mobilitätsforschung – Herausforderungen für die interdisziplinäre Zusammenarbeit“ fand am 10. und 11. Oktober 2014 die 5. Pegasus-Jahreskonferenz am KIT in Karlsruhe statt. In diesem Jahr widmeten wir uns den Herausforderungen und Möglichkeiten, welche die Vielfalt unterschiedlicher empirischer Methoden in der Mobilitätsforschung mit sich bringt. Mit einem speziellen Augenmerk auf dem interdisziplinären Charakter der Mobilitätsforschung wollten wir mit Euch die Methodenvielfalt in Datenerhebung und Datenanalyse reflektieren und diskutieren – aus theoretischer Sicht und anhand Eurer praktischen Erfahrungen. Ganz explizit sollten dabei auch Widersprüche, Grenzen und weitere Probleme in den Blick genommen werden. Das Programm gibt’s hier.
4. Jahrestagung 2013 in Frankfurt am Main
Viele der aktuellen Debatten im Bereich der Mobilitäts- und Verkehrsforschung bewegen sich in einem Spannungsgefüge von Stillstand und Wandel. Unter der Überschrift „Stillstand und Wandel“ fand die 4. Pegasus-Jahrestagung am 11. und 12. Oktober 2013 in Frankfurt am Main statt, erstmals mit den Formaten „Senior Lecture“ und „Fast Track“. Das Programm findet ihr hier.
3. Jahrestagung 2012 in Berlin
Der Facettenreichtum der bewegten Welt hat den wissenschaftlichen Diskurs dieser Tagung am 5. und 6. Oktober 2012 in Berlin geprägt. Sie hat dadurch noch mehr an Vielfalt, Komplexität, Interdisziplinarität und Spannung gewonnen. Verkehrsforscher*innen, Geograph*innen, Volkswirt*innen, Soziolog*innen, Historiker*innen und Demograph*innen, um nur einige beteiligte Disziplinen zu nennen, haben gemeinsam zum inspirierenden fachlichen und sozialen Austausch beigetragen. Das Programm ist hier zu finden.
2. Jahrestagung 2011 in Braunschweig
Zum zweiten Mal haben wir uns am 7. und 8. Oktober 2011 an der Technischen Universität in Braunschweig getroffen. Interessante Vorträge, Diskussionen, Mobilitätscafés, Postersessions und Pausengespräche zu Mobilität und Teilhabe, Verkehr und Raum und nachhaltigen Mobilitätskonzepten machten das Wochenende spannend, Ausflüge in das Zentrum von Braunschweig und ein gemeinsamer Grillabend sorgten für angenehme soziale Erlebnisse. Das Programm ist hier zu finden.
1. Jahrestagung 2010 in Tübingen
Die erste Jahrestagung des Pegasus-Netzwerks fand am 22. und 23. Oktober 2010 in Tübingen statt. Das Programm findet sich hier.