Willkommen bei Pegasus!

+++ Rückblick auf die 11. Pegasus-Jahrestagung „Mobilität und Verkehr im Wandel. Alltag – Prozesse – Infrastrukturen“ am 9./10. Oktober 2020 +++

Im Frühjahr wurde durch die Corona-Pandemie das öffentliche Leben in Deutschland auf ein Minimum reduziert. Dass die diesjährige Pegasus-Tagung nicht in Präsenz stattfinden konnte, war schnell klar und so fand sich im Frühsommer ein Orga-Team aus ganz Deutschland zusammen, das den Pegasus-Spirit auch über die Pandemie hinaus erhalten und weitertragen wollte: Durch eine digitale Pegasus-Tagung sollte die jährliche Konferenz trotzdem stattfinden. Möglich gemacht hat die digitale Konferenz ein Orga-Team aus acht jungen Frauen: Franziska Kirschner, Claudia Hille, Christina Wolking, Berenike Feldhoff, Jana Heese, Laura Mark, Mona Lengeling und Lisa Ecke. An dieser Stelle soll auch Julia Dick, Alexander Rammert und Luis Karcher gedankt werden, die das Team durch die Moderation einzelner Sessions unterstützt haben.

Mit über 170 Anmeldungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hat die diesjährige 11. digitale Pegasus-Jahrestagung einen besonders hohen Zulauf erfahren und großes Interesse geweckt. Zwei Tage lang wurden Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis vorgestellt und angeregt diskutiert. Gerade für den Nachwuchs bot die Konferenz eine Plattform, Feedback zu noch laufenden Projekten und geplanten Forschungsideen zu erhalten sowie Zwischenstände zu präsentieren. Natürlich durften die gewohnten Präsentationsformate der Pegasus-Jahrestagung, der klassische Vortrag und die Mobilitätscafés, nicht fehlen. Ergänzt wurde das vielfältige Programm mit einer 5-Minuten-Wissensschaft Session (Kurzvorträge) und einem öffentlichen Science-Slam, in welchem Expert*innen angeregt über die Chancen und Risiken der Corona-Pandemie für das Verkehrssystem und die Mobilitätswende diskutierten. Das abwechslungsreiche Programm ermöglichte Einblicke in unterschiedliche relevante Forschungsthemen im Bereich Mobilität und Verkehr und hat den fachlichen Austausch gefördert. Mit Hilfe des einer digitalen Pinnwand (Miro-Board) konnten neue Netzwerke geknüpft und der fachliche und informelle Austausch in den digitalen Raum übertragen werden.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden und hoffen, dass ihr genauso viel Spaß wie wir hattet! Wir freuen uns euch im kommenden Jahr bei der nächsten Pegasus-Jahrestagung wieder begrüßen zu können egal ob live oder digital!

Bleibt gesund

Euer Pegasus-Orga Team

Abschlussfoto der 11. Pegasus-Jahrestagung